Einige Leserbriefe kamen zu Cell Broadcast rein.

Erster.

Einige meinten, mit Investitionen ist die Anschaffung von Krisenmanagementsystemen gemeint, die Zugang zu dem Netz brauchen, und dann auf den richtigen Türmen die Nachricht rausbroadcasten.

Ja, äh, sorry, da bin ich wahrscheinlich zu sehr Techie, um mich davon beeindrucken zu lassen. Das ist für mich ein zehnzeiliges Shell-Skript. Position und Radius packst du in eine Datenbankanfrage. Datenbanken können heutzutage solche geographische Anfragen. Dann kriegst du ne Liste der Tower und machst ne kleine For-Schleife. 10 Zeilen inklusive Kommentaren.

Dann schrieb mir einer:

Natürlich sind Cell Broadcasts im Standard, aber dass bedeutet nicht, dass die Basisstationen das können. Das ist ein Feature, für dass die Hersteller Lizenzgebühren haben wollen. Da die Telekom das Feature für nichts braucht, haben die Basisstationen das alle nicht aktiviert.

Das klingt so absurd, dass ich es fast zu glauben gewillt bin. Schönes Auto haben Sie da! Wie, Sie wollten auch bremsen können? Tja, das kostet Lizenzgebühren!1!!

Dann schrieben mir Leute, dass Vodafone das mal für einen Dienst in Verwendung hatte, der lokale Schlagzeilen verschickt. Und ein anderer schrieb, dass Viag Interkom damals ihr Homezone-Angebot damit implementiert haben soll.

Diverse Leute haben mir noch geschrieben, die nicht verstanden haben, was das ist. Wenn du mit dem Handy die Grenze übertrittst und eine Roaming-SMS kriegst, ist das NICHT Cell Broadcast. Cell Broadcast heißt, dass das gleichzeitig an alle geht. Es hat keinen spezifischen Empfänger. Geht an alle. Das Erlebnis wäre nicht: Der Reihe nach klingeln die Gerät. Das Erlebnis wäre: Alle Geräte bimmeln exakt gleichzeitig.

Noch jemand schrieb, Cell Broadcast sei Teil der Zertifizierung, und zwar sowohl auf Handy- als auch auf Netzseite.

zu der Geschichte mit dem Cell Broadcast, die Funktion kann jedes deutsche Netz seit GSM. Habe früher im Field Test gearbeitet und bei jedem Netz und jedem Handy ist die Funktion Teil der Zertifizierung. Da muss "nur" eine Nachricht gesendet werden, es braucht keine Investitionen oder Anforderungen, nur die Frage welchen Payload an die Teilnehmer welcher Zelle(n).

Ja und das ist wie gesagt ein sehr überschaubares Shell-Skript.

Jemand hat dann auch Hinweise darauf gefunden, dass die Telekom Cell Broadcast benutzt hat.

Normalerweise hat in solchen Konflikt-Situationen jeder ein Stück Recht. Das kann auch hier so sein. Die Geräte müssen das für die Zertifizierung nachweisen, aber die Netzbetreiber schalten das in der Praxis aus, weil der Hersteller sonst Lizenzgebühren haben will. Nur weil das früher (GSM, Edge) angeschaltet war, heißt das nicht, dass das auch in der aktuellen Hardware angeschaltet ist. Wir sind in der Zwischenzeit ja mehrere Generationen weiter. Ihr erinnert euch: UMTS wird gerade abgeschaltet.

Update: Hier erklärt euch das mal Harald Welte. Das ist der Mann hinter Osmocom. Der hat die Netz-Seite einmal als freie Software runterimplementiert und hat damit seit Jahren auf dem Congress und Camp jeweils ein Netz am laufen, wo man sich zum Spielen mit seinem Telefon einbuchen kann. Wenn sich jemand mit dem Scheiß auskennt, dann der.

7/20/2021