Kennt ihr den schon?

Es gibt Nazi-Vorwürfe gegen den CEO eines KI-Startups.

Die US-Regierung guckt in ihren Unterlagen nach und stellt fest, dass sie gerade ein Millionenprojekt mit denen machen.

Also schicken sie mal einen Auditor vorbei. Nicht dass die da eine rassistische KI gebaut haben!

Was findet der Auditor?

Na jedenfalls schonmal keine KI!

“Banjo expressly represented to the Commission that Banjo does not use techniques that meet the industry definition of artificial Intelligence. Banjo indicated they had an agreement to gather data from Twitter, but there was no evidence of any Twitter data incorporated into Live Time,” reads a letter Utah State Auditor John Dougall released last week.

Wie, alles Betrug? Schall und Rauch? Wie bei Blockchain?!?

Hätte uns doch nur rechtzeitig jemand gewarnt!!1!

4/7/2021