Noch ein Detail zu Atlassian: Das hier liest sich so, als gibt es von denen ohne laufenden Supportvertrag nicht mal für kritische Sicherheitslücken Patches. Damit ist das aus meiner Sicht kein Supportvertrag sondern ein Schutzgeldabkommen.

Das finde das absolut unseriös und muss mich ernsthaft fragen, wie Hersteller mit so einem Geschäftsgebahren überhaupt jemals Abnehmer für ihre Produkte finden können.

In keiner anderen Branche wäre sowas denkbar. Man stelle sich mal vor, der japanische Airbaghersteller damals hätte einfach keinen allgemeinen Rückruf gemacht sondern nur Kunden mit Supportverträgen ein nicht tödliches Ersatzgerät gegeben. Oder bei explodierenden Batterien in E-Autos oder Smartphones würden sie nur Leuten mit laufendem Supportvertrag ihre Bombe entschärfen. (Danke, Hayo)

9/13/2021