Microsoft hat ihr vor zwei Jahren im Ozean versenktes "Untersee-Rechenzentrum" gehoben. Ergebnis: Die Ausfallrate war ein Achtel von regulären Rechenzentren. Nun ist die Sample Size klein, aber Microsoft vermutet, dass das für die Ausfallsicherheit gut ist, wenn da keine Menschen rumrennen wo gegenlaufen oder unegal Dinge anfassen und kaputtmachen, und außerdem ist der Container auch mit Stickstoff statt Sauerstoff gefüllt, vielleicht ist das auch hilfreich.

9/14/2020