Ich glaube ja inzwischen, der Kardinalfehler war der Name.

Wir hätten es Menschenschutz nennen sollen, nicht Datenschutz.

Permalink

Gute Nachrichten aus dem NSU2.0-Prozess!

Denis Yücel könne gar nicht ausländerfeindlich beleidigt werden, weil er formaljuristisch gar kein Ausländer sei.

Dabei sprach die Richterin Yücels Namen falsch aus.

... and justice was served!

Permalink

In Schwedt steht ja diese Raffinerie, die immer von Russland beliefert wurde. Der Wegfall der Lieferungen hat dort natürlich katastrophale Auswirkungen, weswegen der ganze Laden unter staatliche Treuhänderschaft gestellt wurde.

Aber Treuhänderschaft reicht ja nicht. Man braucht ja auch eine neue Quelle für die Rohstoffe.

Da laufen Verhandlungen mit Polen. Und was macht Polen? Eine Sopranos-Nummer vom feinsten!

Schöne Raffinerie haben Sie da! Wäre ja zu schade, wenn die pleite gehen würde, weil sie kein Rohöl zum Raffinieren importiert kriegt? Denken Sie an all die Arbeitsplätze!

Wie? Ja klar können wir das liefern. Aber dann wollen wir den Laden auch komplett übernehmen.

Richtig gelesen. Der polnische Staatskonzern möchte gerne die Raffinerie haben, ansonsten lässt Polen den Laden absichtlich pleite gehen.

Permalink

+++ EIL +++ Bundesregierung schließt Anschlag nicht aus.

Ich krieg ja immer so ein Zucken im Arm, wenn ich "$FOO schließt $BAR nicht aus" lese. Mein Muskelreflex will jemandem eine Ohrfeige geben.

Ach? Schließt einen Anschlag nicht aus? Schließen Sie denn Greenpeace-Aktivisten auf Kampfwalen aus?

Ich weiß ja nicht, wie euch das geht, aber ich kann auch einen UFO-Angriff mit Skalarwellenwerfern nicht ausschließen. Oder spontane Selbstentzündung. Oder Kampfdelfine aus Atlantis.

Wann im Leben kann man denn wirklich ausschließen, dass etwas passiert ist?

Diese Formulierung ist in fast allen Fällen eine journalistische Bankrotterklärung.

Permalink

Die Nord Stream-Ruptur war auf Erdbebendetektoren sichtbar. Da bin ich aber nicht optimistisch bezüglich Reparaturoptionen.
Permalink

Der Einsatz der Palantir-Rasterfahrungssoftware wird völlig überraschend teurer als geplant.

Ein solches Programm kostet viel Geld. Und so lautete der Auftragswert laut Ausschreibung 14 Millionen Euro. Doch Recherchen des WDR-Magazins Westpol zeigen, dass mittlerweile die Kosten explodiert sind. Auch der ursprüngliche Zeitplan wurde weit verfehlt.

14 Millionen ist ja schon ambitioniert für ein Datenbank-Frontend.

Insgesamt 22 Millionen Euro netto sollen demnach alleine die Zahlungen an Palantir betragen – Lizenzkosten für fünf Jahre.

Tja, so ist das, wenn man als öffentliche Hand etwas kaufen muss, und der Hersteller weiß das, und es gibt keine anderen Anbieter. Schlechte Konstellation!

Auf Anfrage teilt das Ministerium mit, im Ausschreibungsverfahren habe sich gezeigt, dass die geforderten Leistungen nicht für den geschätzten Wert erbracht werden konnten.

Ach. Ach was. Aber das ist ja egal, wenn man einen Vertrag hat, oder nicht? Dann muss die andere Seite das zum angebotenen Preis liefern, oder nicht?!

Doch die Kosten stiegen weiter. Alleine für zusätzliche Hardware sollen rund 2,4 Millionen Euro aufgewendet worden sein, so das Innenministerium auf Anfrage. In Summe seien 13 Millionen Euro "für ergänzende Tätigkeiten anderer Unternehmen ausgegeben" worden.

Na das war ja klar, dass die da auch nochmal McKinsey und co mit Geld beworfen haben. Insgesamt ist man jetzt bei knapp 40 Millionen.

Innenminister Reul spricht im Interview mit Westpol von einem Fehler, verneint eine Täuschungsabsicht.

Oh aber nicht doch, mein Herr! Herr Reul täuscht nicht! Der ist einfach wirklich so inkompetent!

Permalink

Neulich bei der russischen Rekrutenausbildung: Bringt Tampons und Binden mit. Schusswunde? Tampon rein, Binde drüber.
Permalink

Ein Leser weist auf die Bagdadbahn hin, auf eine Art ein Vorgängerprojekt von Nord Stream.

Als solche spielt die Bagdadbahn eine wichtige Rolle in der deutschen Strategie, da sie es ihr ermöglicht, sich von amerikanischen Ölimporten zu befreien und sich trotz der Seeblockade zu versorgen.
Permalink

Theokratie-Update aus Amerika:
U.S. troops are volunteering to fly people seeking an abortion from states that have banned the procedure to states where they can receive care, arguing that they donned a uniform to fight for freedom—including “freedom of choice.”
Permalink

Nord Stream 1 hat auch einen spontanen Druckabfall. Niemand glaubt an einen Unfall.

Da wollte wohl einer unserer "Freunde" sichergehen, dass wir nicht in Versuchung kommen, bei den Russen zu kaufen. Mit Freunden wie denen brauchst du keine Feinde mehr.

Während ich sofort an die Amerikaner denken musste, spekulieren sie in dem Artikel, dass es die Ukraine war. Ansonsten kämen auch noch die Polen in Frage, oder?

Update: Nur kurz als Anmerkung. "Betrifft uns nicht, ging ja eh kein Gas durch": Nee, aber da war Gas drin, und das entweicht jetzt. Das ist nicht gut fürs Klima und könnte bei Funkenschlag explodieren, falls ein Boot drüber fährt. "Der Putin fackelt ja eh Gas ab": Da entweicht dann CO2. Ist nicht gut, aber ist um eine Größenordnung weniger klimakillend als entweichendes Methan.

Update: Heute ist übrigens Einweihung der Baltic Pipe, eine Gaspipeline von Norwegen nach Polen. Die kommt auch an Bornholm vorbei.

Permalink

Old and busted: Wind und Solar werden "abgeregelt", weil das Netz zu dünn ist.

New hotness: Biogasanlagen werden "abgeregelt", weil das Netz zu dünn ist.

Na das klingt ja mal superschlau. Die Infrastruktur ist ja kompetentestens geplant und gebaut worden! Wer war da zuständig? Herr Mehdorn oder Herr Altmaier?

Ja aber macht ja nichts, denkt ihr euch jetzt vielleicht. Na wartet mal!

Die längste Abregelung ging über zwei Tage. Da läuft dann auch sein Gasspeicher voll und das weiter anfallende Biogas muss abgefackelt werden.

Ja richtig! Da wurde Biogas abgefackelt, weil der Speicher wegen abregeln voll war. JA SUPER!

Permalink

Edward Snowden hat jetzt die russische Staatsbürgerschaft.

Ich weiß, was ihr jetzt befürchtet, und ich kann euch beruhigen:

Snowden’s lawyer, Anatoly Kucherena, told Interfax that “since Edward didn’t serve in the Russian army and has no military service experience, he’s not liable for conscription.”
Permalink

Nord Stream 2 hat einen Druckabfall von 105 auf 7 bar.

Ihr werdet nicht ahnen, was sie herausgefunden haben!

"Es muss irgendwo ein Loch sein", sagte Lissek der Nachrichtenagentur dpa.

Die finden ja alles raus. Alles finden die raus!

Permalink

Ihr ahnt ja nicht, was die Bundesdruckerei gerade herausgefunden hat!

Aus Sicht Schlömers ist die Blockchain-Technologie für die Erstellung der Schulzeugnisse "überdimensioniert". Man könne wesentlich einfachere Verfahren anwenden, sagte der Staatssekretär. Das sei Teil der Überlegungen mit der Bundesdruckerei.

Ach. Ach was. Das geht auch ohne Blockchain? Einfach so? In einer Datenbank?!?

Meine Fresse!

Die Technologie getestet zu haben, ist aus Sicht des Staatssekretärs aber kein Fehler gewesen. "Wir müssen die Dinge mutig probieren, und wenn es dann nicht gelingt, ist man auch schlauer", so Schlömer.

Nächstes Mal könnte man vorher Leute fragen, die sich mit sowas auskennen. Was man da für Kosten sparen könnte!1!!

Permalink

Habt ihr das auch gehört? Strom ist knapp und teuer?

Das liest sich bei diesem Windkraftbetreiber ganz anders.

Aktuell: Heute ist Samstag, 17. September 2022. Unser Park könnte pro Stunde rund 8000 KWh produzieren. Er ist aber abgeregelt. Abgeregelt, weil an der Börse wieder spekuliert wird. Jetzt sollte uns das gar nicht stören. Wir bekommen nämlich den abgeregelten ,,Strom” voll vergütet. Zahlt ja der Kunde. Dem wird erzählt, der Strom sei knapp und er müsse sparen. In Wahrheit zahlt er den abgeschalteten und den dadurch verknappten Strom und weiß nicht, wie er das stemmen soll.

wait, what?!

Hunderttausende Kilowattstunden sind so schon bei uns nicht produziert worden. Weil die Politik das gar nicht auf dem Schirm hat. AKWs einschalten, weil der Strom knapp ist. Kohle wieder verbrennen, weil der Strom knapp ist und auch ordentlich noch Gas in die Kraftwerke, weil der Strom knapp ist. Und Windparks ausstellen- damit der Strom knapp bleibt. Lieber Stromkunde: Sie werden verarscht und wir auch.

Die Details könnten die Bevölkerung beunruhigen.

Update: Natürlich sind es nicht Börsenzocker, die die Windkraftwerke abdrehen. Börsenzocker würden viel lieber den Windstrom billig kaufen und teuer weiterverkaufen. Dass der Windstrom abgeregelt wird, das ist für Zocker nicht gut. Das ist gut für Firmen, die Gaskraftwerke betreiben.

Grund für das Runterregeln der Windkraftwerke ist, dass wir viel zu wenig in Energiespeicher investiert haben, während wir ein Gaskraftwerk nach dem nächsten gebaut haben. Die Leitungen sind zu dünn und wir können nicht speichern, daher wird das runtergeregelt, was am einfachsten runterzuregeln ist, und das ist halt Windkraft und Gas. Warum regeln wir dann nicht Gas runter? Nun, die Stromleitungen wurden von den Konzernen gebaut, die die Gaskraftwerke gebaut haben. Die sind natürlich ordentlich angebunden worden. Und dann gibt es da noch das Problem mit den Trassen nach Süddeutschland.

Wenn ihr mal richtig schlechte Laune haben wollt, dann guckt euch mal die Liste der aufgegebenen Pumpspeicherkraftwerke in Deutschland an.

Permalink

Hat hier jemand seine Photos in der Google-Cloud abgelegt?
Older photos in my drive have started becoming corrupted. Issue looks like a water stain with massive discoloration and data loss. Is there any way to revert this?

Lasst uns die Photos in die Cloud packen! Da sind sie sicher!

Permalink

Hacker hacken ... die staatliche Fluggesellschaft Portugals, TAP.

Insgesamt wurden nach Angaben der Hackergruppe während des Angriffs Ende August Informationen über etwa 1,5 Millionen Kunden preisgegeben. Laut TAP handelt es sich um Namen, Mobiltelefon- und Ausweisnnummern, das Geburtsdatum sowie E-Mail-Adressen, aber nicht um Bankverbindungen und Kreditkartennummern.

Unter anderem mit dabei: Der Ministerpräsident und der Geheimdienstchef.

Permalink

Boah dieser Scheiß EuGH immer mit seinen Grundrechten! Ständig schießt der uns unser Security-Theater kaputt, dabei wollten wir doch mal dem Wähler signalisieren, dass wir hier die mit der Sicherheit sind!1!!

Hey, pass uff, Atze, ich hab ne Idee. Wir rufen einfach eine "reale und aktuelle oder vorhersagbare terroristische Bedrohung" aus! Und hey, viel mehr Gummi geht ja wohl nicht in einer Formulierung. Reicht ja, wenn eine Schnapsdrossel in einer Kneipe das "vorhersagt". Das ist ja mal überhaupt gar keine Schranke. Und wir können endlich wieder Steuergelder für sinnloses Security-Theater ausgeben!

Permalink

Früher hat Putin gerne andere Staatschefs warten lassen, um seine Macht zu demonstrieren.

Heute lassen andere Staatschefs Putin warten, um seine Ohnmacht zu demonstrieren.

Die Fotos sind von der Shanghai Cooperation Organisation, der "Gegen-Nato". Das Treffen war in Samarkand, Usbekistan. Die Fahnen in den Bildern sind Türkei, Aserbaidschan, Indien und Kirgisistan.

In anderen demütigenden Nachrichten findet der Premierminister von Irland, dass Russland mal aus dem UN-Sicherheitsrat rausfliegen sollte.

Permalink