Ich hatte ja schon mal erklärt, wieso die Schulpflicht eingeführt wurde. Georg Schramm hat das erklärt. Das preußische Militär brauchte Rekruten und die Kinder waren, wenn sie im militärfähigen Alter ankamen, durch die Kinderarbeit schon kaputtgespielt. Ergo: Schulpflicht.

Wieso haben wir denn eigentlich heute noch Schulpflicht? Wir haben kein preußisches Militär und keine Kinderarbeit mehr, und die Bundeswehr darf niemanden mehr zwangs-rekrutieren.

Nun, das erklärt Markus Söder in diesem schönen 20-Sekunden-Video. Transkript:

Aber das Prinzip muss schon sein: Unsere Kinder müssen betreut werden. Denn wenn wir den wirtschaftlichen Lockdown auch verhindern wollen, das ist ja der Zusammenhang. Schule und Kita hat ja den Sinn und Zweck und auch um die Wirtschaft am Laufen zu lassen. Wenn die Eltern keine Betreuung haben, gibt's auch keine Wirtschaft. Und deswegen ist das … also … für mich … ähm … da bin ich wirklich selber dahinter her.

Und deshalb, meine Damen und Herren, hat Bayern Schulen. Damit die Eltern Zeit für die Wirtschaft haben.

Gut, dass wir das mal geklärt haben. (Danke, Nicolas)

11/16/2020